Weiterhin an der Spitze

Am letzten Sonntag, 16.01.2022 stand die erste Meisterschaftsrunde im neuen Jahr an. Die zwei Partien, die bestritten wurden, waren beide gegen Oberwinterthur, da der STV Affeltrangen im letzten Jahr zwei Meisterschaftsrunden aufgrund von Coronafällen verpasst haben.

Im ersten Spiel dominierten die Spieler aus Affeltrangen die Partie und gewannen den ersten Satz klar mit 11:1. Im zweiten Satz fanden die Gegner aus Zürich immer noch nicht richtig in das Spiel und verloren auch diesen Satz mit 11:4. Im dritten drehten die Zürcher erneut weiter auf und forderten die Affeltranger Spieler weiter heraus. Es reichte jedoch nicht ganz für den Satzgewinn und er endete mit 11:8.

Im zweiten Spiel gegen den gleichen Gegner startete von Anfang an knapper und die Mannschaft aus Oberwinterthur fand weiter besser ins Spiel. Es reichte auch hier trotzdem nicht den ersten Satz für sich zu entscheiden, er endete 11:7 für die Mannschaft in Gelb-Schwarz. Im zweiten Satz ging es ähnlich weiter, wiederum mit einem 11:6 für die Thurgauer. Im dritten Satz drehten die Zürcher weiter auf und mit Hilfe von vielen Eigenfehlern seitens der Mannschaft aus Affeltrangen konnten sie ein 10:7 noch zu einem 11:13 drehen. Somit gewann Oberwinterthur den dritten Satz. Im letzten Satz zeigte sich der STV Affeltrangen nochmals mit ihrer gesamten Klasse und gewannen diesen mit einem klaren und souveränen 11:4.

Somit bleibt unsere erste Mannschaft weiterhin ungeschlagen in dieser Meisterschaft und ist erneut ein Schritt weiter, um sich den Titel in der Kategorie NLB OST zu sichern. Es steht nun die letzte Runde am Samstag, 22.01.2022 in Schlieren bevor und wir wünschen der 1. Mannschaft des STV Affeltrangen hierfür viel Erfolg.

Resultate
Affeltrangen – Oberwinterthur       3:0 (11:1 / 11:4 / 11:8)
Affeltrangen – Oberwinterthur       3:1 (11:7 / 11:6 / 11:13 / 11:4)

Weitere News

Nach oben