Start in die Faustball NLA-Hallensaison

Am 18. und 19. November 2023 startete der STV Affeltrangen in die Hallensaison 2023/2024 im Faustball mit den ersten beiden NLA-Meisterschaftsrunden. Das ist das erste Mal, dass der STV Affeltrangen in einer Hallensaison in dieser Stärkeklasse spielt. Insgesamt bestritt das Team vier spannende Spiele gegen unterschiedliche Gegner, die einen aufschlussreichen Einblick in die Form und Leistungsfähigkeit des Teams boten.

Die erste Runde begann vielversprechend für den STV Affeltrangen, als sie auf den STV Oberentfelden trafen. In einem intensiven Match setzte sich Affeltrangen mit 3:1 Sätzen durch. Die Sätze entwickelten sich wie folgt: 7:11, 8:11, 11:7, 9:11. Dieser Sieg spiegelte die Entschlossenheit und das Können des Teams wider, das in den entscheidenden Momenten die Oberhand behielt und auch einen Punkterückstand wett machen kann.

Das zweite Spiel des Tages gegen die FG Elgg-Ettenhausen war eine emotionale Achterbahn. Die Teams lieferten sich ein hart umkämpftes Duell, das schlussendlich mit 2:3 Sätzen für Elgg-Ettenhausen endete. Die einzelnen Sätze zeigten die Ausgeglichenheit der Teams: 11:8, 4:11, 11:6, 7:11, 12:10. Trotz der knappen Niederlage konnte der STV Affeltrangen positive Aspekte aus diesem Spiel ziehen und sich auf den nächsten Tag vorbereiten.

Am zweiten Spieltag setzte der STV Affeltrangen seine Reise durch die Meisterschaft fort. Gegen den TSV Jona Faustball zeigten sie eine beeindruckende Leistung und sicherten sich einen 3:1-Sieg. Die Sätze lauteten: 11:6, 6:11, 12:10, 11:2. Hier zeigte das Team nicht nur seine technische Finesse, sondern auch die Fähigkeit, auf unvorhergesehene Situationen zu reagieren und das Spiel zu dominieren.

Das letzte Spiel des Wochenendes gegen den SVD Diepoldsau-Schmitter stellte eine Herausforderung dar, die leider mit einer Niederlage für den STV Affeltrangen endete. Die einzelnen Sätze spiegelten die Überlegenheit des Gegners wider: 3:11, 8:11, 5:11. Trotz des Ergebnisses zeigte das Team Kampfgeist und Einsatzbereitschaft bis zum Schluss.

In der Zusammenfassung offenbarte die ersten Meisterschaftsrunden eine gemischte Bilanz für den STV Affeltrangen. Der Siege gegen den STV Oberentfelden und TSV Jona Faustball zeigte ihre Fähigkeit, auch gegen starke Gegner zu bestehen. Die knappe Niederlage gegen die FG Elgg-Ettenhausen den SVD Diepoldsau-Schmitter verdeutlichte jedoch auch die Notwendigkeit kontinuierlicher Verbesserungen.

Die kommenden Spiele bieten dem STV Affeltrangen die Gelegenheit, die gewonnenen Erkenntnisse in die Praxis umzusetzen und die Saison weiter voranzutreiben. Mit einem ausgewogenen Mix aus Erfolgen und Herausforderungen steht das Team vor einer spannenden und lehrreichen Spielzeit im Faustball.

Bilder von Elias Beck

Weitere News

Nach oben