Seniorität und Erfahrung

Auch in diesem Jahr starteten die Senioren der Faustball-Abteilung des STV Affeltrangen an den Schweizer Meisterschaft. Auch in diesem Jahr stellten sie sich den Gegebenheiten und Herausforderungen in der höchsten Kategorie, der Kategorie A.

In den Gruppenspielen, gegen die Faustball-Kameraden aus Elgg (0:2), Amsteg (1:1) und Neuendorf (1:1) zeigten sie, dass sie das Faustball-Spielen nicht verlernt hatten. Mit etwas mehr Cleverness und Wettkampfglück, wäre in den Gruppenspielen noch mehr möglich gewesen. Schlussendlich beendete die Senioren-Mannschaft die Gruppenspiele auf dem 3. Zwischenrang und musste somit in die Hoffnungsrunde.

Dort wartete der vermeintlich starke Gegner aus Widnau. Affeltrangen fand in keiner Phase des Spiels zu ihrem gewohnten guten Spiel, und war somit chancenlos gegen die Mannschaft aus dem Rheintal.

Somit spielten sie schlussendlich um die Ränge 5 und 6 gegen die Faustball-Kameraden aus Schlieren. Hier war wieder ein besseres Spiel zu erkennen und Affeltrangen gewann das Rangspiel mit 2:0 und platzierte sich schlussendlich auf dem 5. Schlussrang.

Weitere News

Nach oben