Affeltrangen 2 schlägt sich selber

Auch im 2023 wird wieder Faustball gespielt und am Samstag, 14. Januar stand die Heimrunde in Wängi auf dem Spielplan. Im ersten Spiel hiess der Gegner Dozwil. Ein gutes und ausgeglichenes Spiel entwickelte sich. Leider war das Wettlampfglück nicht auf der Seite der Affeltranger, somit ging dieses Spiel 0:2 verloren.

Im zweiten Spiel gegen Ettenhausen 2 lagen die Affeltranger anfangs solide. Der Gegner konnte aber die Schwächen der Affeltranger ausnutzen und gewann in zwei Sätzen.

Im dritten Spiel gegen die Junge Mannschaft aus Ettenhausen 1 war der Start durch viele Eigenfehler der jungen wilden geprägt. Leider ruhte sich Affeltrangen auf dieser Spielweise zu sehr aus. Ettenhausen hingegen minimierte ihre Fehler. Somit musste der dritte Satz entscheiden. In diesem bewegten sich die Affeltranger viel zu wenig. Hinzu kamen sehr viele unnötige Eigenfehler und resultierte am Schluss leider eine 1:2 Niederlage.

Nun heisst es: Abhaken, Krone richten und weitermachen.

Weitere News

Nach oben