Am 4. März 2016 fand im Restaurant Rössli in Stehrenberg die Jahresversammlung der Frauenriege und 35+ statt. Nach einem feine Znacht führte die Präsidentin Moni Gianotti zügig durch die Versammlung. Der Verein blickt auf ein abwechslungsreiches Turnjahr zurück. Die Reiseberichte zeugen von den lustigen Turnfahrten der beiden Riegen und das geplante Jahresprogramm verspricht wieder ein

Neue T-Shirts für 35plus

Mittwoch, 10 Dezember 2014 von

Die Frauen von 35 plus Affeltrangen durften ihre neuen T-Shirts in Empfang nehmen. Dank der grosszügigen Unterstützung der Holzbaufirma Blätter in Affeltrangen und dem Sportgeschäft Stöckli in Wil, haben die Frauen ab jetzt ein einheitliches Tenue und sind für Ihren Arbeitseinsatz an der Weihnachtsparty des STV Affeltrangen vom 19./20. Dezember 2014 gerüstet. Vielen herzlichen Dank

Auch das Team 35plus ergänzt mit einigen Turnern der Männerriege nahm am Hinterthurgauer Turnfest teil. Auch sie taten das sehr erfolgreich. Nachfolgend noch die Resultate/Resultate: 1. Wettkampfteil SB: 8.47 (13) 2. Wettkampfteil STH: 9.13 (8) WE: 8.43 (5) 3. Wettkampfteil FTA: 8.89 (15) [8.71/8.95/9.00] Das ergab schlussendlich ein Gesamttotal von 26.22, ein hervorragendes Ergebnis. Das

FTV-Reise 2013 nach Lissabon

Freitag, 20 Dezember 2013 von

In diesem Jahr führte die die Turnreise unsere Frauenriege nach Lissabon. no images were found

Chlausabend Frauenriege /35+

Dienstag, 10 Dezember 2013 von

Die Frauen trafen sich zum alljärhlichen Chlausabend hinter dem Volg in Affeltrangen. Nach einer kurzen Autofahrt nach Braunau, wurde in Richtung Chlaushütte marschiert. Unterwegs gabs einen feinen Punsch und Glühweinhalt am warmen Feuer. Als alle 27 Frauen in der Jagdhütte Hitzliswis angekommen waren, wurde ein feines Essen serviert. Natürlich durften auf dem Tisch die Nüssli

Maibummel der Frauenriege/35+

Sonntag, 26 Mai 2013 von

Zu unserem ersten gemeinsamen Maibummel trafen wir uns am morgen in Affeltrangen und fuhren mit den Autos nach Sirnach. Von dort aus bummelten wir der Murg entlang, bis wir über Wiezikon Richtung Hochwacht gingen. Etwas unterhalb des Aussichtsturmes, stillten wir unseren Hunger auf dem Rehhof bei der Familie Marti. Mmh, die feine Auswahl an Käse,

OBEN